Freitag, 5. August 2011

Ab jetzt geht das aber RatzFatz

Die zweite RatzFatz-Tasche ist fertig. Naja, was soll ich sagen. Der Nahttrenner war mal wieder mein bester Freund. Mehr Fehler gehen gar nicht mehr. Aber von Anfang an: Ich hatte mich für den zweiten Versuch für ein NICHT-Patch-Modell entschieden. Gut, dann les ich in der Anleitung, dass man einen Zierstreifen über die Träger nähen könnte, zur zusätzlichen Stabilität. Ok, schönes Webband ausgesucht, drübergenäht, schön. Dann die Erkenntnis. OH MEIN GOTT, ich muss da ja noch die Innentasche annähen, dann verschwindet das Webband ja im Inneren!! Aaaahhh! Gut, hab ich die Innentasche also sehr sehr knappkantig angenäht, damit man zumindest noch den größten Teil vom Webband sieht. Dann alles hübsch zusammengenäht - angeguckt und ..... OH MEIN GOTT, wenn ich das Teil wende, verschwinden die Träger im Inneren!!!! Ich schwankte zwischen hysterischem Lachkrampf und Heulattacke!!! Da der Stoff aber zu hübsch für die Tonne ist, hab ich ALLES nochmal aufgetrennt. Was lange wärt, wird gut!! Hier das Ergebnis!!!



Die Tasche war ja als Geschenk für eine liebe Freundin gedacht. Ich hab dann noch ein passendes TaTüTa dazu genäht.



Und so sieht das ganze Geschenk aus. Da meine Freundin ein Baby erwartet, fand ich dieses Büchlein sehr süß und passend.

1 Kommentar:

Luci hat gesagt…

*rofl* Du schreibst immer so bildhaft, dass ich dich direkt vor mir sehe beim Fluchen ...

Sehr sehr schön geworden, das Auftrennen hat sich definitiv gelohnt!!!

Alles Liebe,
Luci