Sonntag, 30. Oktober 2011

Ja, is leicht scho Weihnachten???!!

Ich hab beschlossen, dass ich mein diesjähriges Weihnachtsgeschenk unbedingt schon vor Weihnachten brauche. Ja, ich weiß, Geduld ist nicht meine Stärke. Aber mit diesem Geschenk sind auch meine Geschenksorgen vorbei. Damit kann ich nämlich meine ganze Familie beschenken. Was es ist??


Natürlich: Eine neue Nähmaschine!!!! Aber nicht irgendeine, sondern eine kombinierte Näh- und Stickmaschine von Brother. *hüpfspringfreu*
Am Freitag Nachmittag hab ich sie abgeholt und auch gleich eine Einweisung bekommen. Vielen Dank Silvia für die tolle Beratung.

Klar, dass ich seit Freitag Abend nichts anderes mache als nähen und sticken. Hier die ersten Werke:

Klassiker zum NähMa testen - TaTüTa

Schrägband mit Zierstich festgenäht
Dann ein absolutes Blitz-Objekt! Ein Kuschel-Loop. Innen weicher Ringel-Jersey, außen die Aunties von der Hamburger Liebe!


Und zu guter Letzt, eine Kuschel-Amelie für meine kleine Schnecke:

 Ich hab die A-Form etwas begradigt und den Saum mit Bündchen eingefasst, so dass es eher wie ein Ballonkleid wirkt. Der Kuschel-Nicki hat mich etwas gefuchst. Der ist sooo weich, dass ihn die Maschine an den Nahtanfängen ständig gefressen hat und außerdem kringelt der sich wie verrückt. Naja, ein bißchen Fitzelarbeit, aber das Ergebnis ist ganz ok.

 Die Sticki ist nicht von mir. Den süßen Hund Das süße Pferd hab ich von der lieben Muddi geschenkt bekommen. Vielen Dank nochmal!!!

Namensetikett und Webband-Schlaufe hab ich am unteren Bündchen festgenäht. Das Webband ist leider etwas verrutscht.  Das schöne rosa Bündchen, dass zufällig hammermäßig zu dem Stickbild passt, hab ich von meiner Web-Zwillingsschwester Luci bekommen. Auch dir vielen Dank, Süße!!!

Achja, beinahe hätt ichs vergessen. Gestickt hab ich natürlich auch schon was. Eine Blume aus der JP's Garden-Serie von Huups.

Ich hab keine Ahnung warum das Bild gedreht ist, kanns aber auch nicht ändern. *grübel*

Eine Frage hab ich noch an die erfahrenen Stickerinnen unter euch. Schneidet ihr diese "Übergangsfäden" die z.B. bei diesem Muster entstehen schon pingelig raus, oder???

So, Roman Ende!! Wer's ganz gelesen hat, bekommt jetzt einen Keks!!! ;-)

Eine total coole Verlosung...

...gibts bei Eladu . DAS ist mal eine ganz besondere Verlosund und ein ganz besonderer Gewinn. Ich drück mir ganz fest die Daumen. ;-D

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Modern Girl die Erste

Ich hab mir schon vor ein paar Wochen recht schönen Nicky besorgt, weil ich für meine Schnecke einige Winter-Jogginghosen nähen wollte. In der aktuellen Ottobre sind da ein paar schöne Schnitte drin. Als erstes hab ich den Modern Girl-Schnitt ausprobiert. Ich bin (mal wieder) begeistert. Super einfach und super schnell genäht. Dann noch ganz raffiniert mit abgenähten "Bügelfalten". Der Gummibund ging auch leichter als gedacht. Morgen wird noch die Passform geprüft und wenn das auch gut sitzt, gibts da noch ein-zwei mehr von diesem Schnitt.
So, genug gelabert - hier die Bildchen:

Vorderansicht

Rückansicht

Nicht ohne Schnick-Schnack

Sonntag, 9. Oktober 2011

Endlich mal was für mich

Ich hab grad mal überlegt und das ist (bis auf zwei Schlüsselanhänger) das erste Teil nur für mich. Neben Ketten und Schuhen sind Taschen mein liebster Tick. Diese hier ist superschnell genäht und da werden noch einige folgen. Meine Mama hat schon Bedarf angemeldet. ;-)


Die Filztasche im Fräulein-Ling-Design hab ich aus diesem Buch. Außen aus braunem Wollfilz mit Fräulein-Ling-Aufnäher (welche ich ganz bald selber zaubern kann *freu*) und demselbigen Webband. Da mir die Front nur mit Aufnäher etwas nackelig vorkam, hab ich auch da noch ein Stück Webband aufgenäht. Die Henkel sind aus Gurtband.


Innen ist türkisfabener Wollfilz mit brauner aufgesetzter Tasche. Den schönen Wollfilz hab ich übrigens von hier. Echt super Qualität und schöne Farbauswahl. Nur werd ich für die nächste Tasche innen nur den 1mm starken Filz verwenden. Das Ganze wurde schon etwas dick, was die unteren Ecken der Taschen nicht ganz so schön macht.

Ich bin nach wie vor begeistert von meinem neuen Hobby. Es macht echt so einen riesen Spaß diese kleinen Dinge zu fabrizieren. Und weil ich endlich MEIN Hobby gefunden hab, gönn ich mir auf  Weihnachten auch ein Teilchen welches mir sicher noch viel viel mehr Spaß für MEIN Hobby bringt. *rumhüpftvorfreude*

Dienstag, 4. Oktober 2011

Berge, "Bäbe's" und Geschenke

Das waren die wesentlichen Bestandteile meines letzten Wochenendes. Ich hab mit meiner süßen Schnecke in einem supertollen Kinderhotel Urlaub gemacht. Es war einfach herrlich.
Hier ein paar Ausblicke:


Meiner Kleinen hats total gut gefallen. Die war den ganzen Tag megamäßig beschäftigt mit Bällebad, Sandkasten, Rutschen, Dreirad, Planschbecken ....

In diesem Hotel arbeitet auch eine sehr gute Freundin von mir und die hatte vor ein paar Wochen Geburtstag und ich war noch ein Geschenk schuldig. Und weil eine andere gute Freundin, die auch übers WE dort Urlaub machte und am Montag Geburtstag hatte, hab ich gleich zwei Geschenke gleicher Art gezaubert.


Zwei kleine Portmonnaies (schreibt man das so?) mit passenden Schlüsselanhängern. Im Schweiße meines Angesichts hab ich die ersten drei Bügel verbeult bis es Gott sei es gedankt mit den letzten beiden Bügeln funktioniert hat. Ich hab zwar einige blaue Flecken an den Oberschenkeln, die ich als Unterlage für die Zange genommen hab, aber ich bin schon ein klein bißchen stolz auf das Ergebnis.
Hier nochmal in größer:


Gefüllt hab ich die kleinen Bügel-Geldbeutelchen (höhö) mit Mini-Duschgel und Mini-Massagecremes.

Der superschöne Wollfilz ist von der lieben Kerstin, Stickbilder und Bügel sind von hier.

Dann durften wir noch Bäbe (Baby in der momentanen Schnecken-Sprache) gucken. Die Freundin der Freundin die im Hotel arbeitet hat vor zwei Wochen Nachwuchs bekommen. Ein kleines Mitbringsel musste natürlich auch mit.

Ein Windeletui im Karo-Alpenschick-Design.

Hach ja, alles in allem ein wunderschönes, gelungenes Wochenende. Ich freu mich jetzt schon auf den nächsten Kinderhotel-Urlaub im nächsten Jahr.