Samstag, 28. April 2012

Süße Träume und ein Problem

Da man den Kissenbezug von Schneckes Kissen ja hin und wieder mal waschen sollte, hab ich ihr noch einen Ersatzbezug genäht. Mit süße Cup Cakes!
Wieder mit Hotelverschluß, weil das so schön easy und schnell geht. Außerdem besteht so keine Gefahr, dass sie sich blöd aufn Zipper hinlegt. Den Hotelverschluß hab ich hier, wie auch beim ersten Kissen mit Kam Snaps gesichert. Und hier mein Problem. Irgendwie funktioniert das nicht mehr richtig. Ich quetsch wie blöde, aber die lassen sich teilweise gar nicht oder total schlecht schließen. Vielleicht kann mir jemand helfen, was ich falsch mache oder was da kaputt ist. Danke schon mal!!

Dass sich der Stoff nie von selber bügelt! Ts!


Samstag, 21. April 2012

Wie Schokolade...

...wenn man einmal anfängt, kann man nicht mehr aufhören. So gings mir mit den Shirts für die Schnecke. Der Schnitt ist total einfach. Inzwischen brauch ich incl. Zuschnitt, excl. Stoff aussuchen ne gute Stunde für ein Shirt. Auf diese Weise sind an den letzten Abenden noch ein paar entstanden.

Glücksklee + Ü-Tüten-Jersey + Velours + selbst bedruckt

Ringeljersey + Rest von meinem ersten Jerseykauf

Maxi-Dots + Rest + Velours

Lieblingsstoffkombi vom ersten Shirt in Kurzarm

Mit Füllung

Jetzt ist die Schnecke erstmal ausgestattet und ich leg eine Wochenendpause ein. Das mit den Füllungsfotos ist übrigens gar nicht mehr so einfach. Sobald die Schnecke den Fotoapparat sieht, kommt sie angerannt und will die Bilder angucken. *augenroll* Gut, dass man die verheulten Augen von der vorangegangenen Trotz-Heul-Attacke ned sieht. ;o)

Mittwoch, 18. April 2012

Neuen Lieblingsschnitt gefunden

Gestern abend hab ich auf die Schnelle ein Langarmshirt für meine Schnecke genäht. Nach dem Basic-Schnitt Longsleeve von Lillesol und Pelle. Ich hab mit Zuschnitt knapp zwei Stunden gebraucht und das Ergebnis ist toll. Das nächste liegt schon zugeschnitten da, allerdings mit etwas mehr Nahtzugabe am Bäuchlein. ;oD  Es ist alles supergut beschrieben und man hat auch etliche Variationsmöglichkeiten. Da werden sicher noch einige folgen.

Hier also Nummer 1:



Den Rehstoff hab ich schon einige Zeit im Schrank liegen gestreichelt. Der ist so süß und die Farben sind der Knaller.
Die faulen Bündchen am Ärmel sehen nur so aus. Nachdem ich einen Ärmel versemmelt hab, weil ich die Anleitung irgendwie nicht mehr im Kopf hatte, hab ich doch einfach einen Jersey-Streifen angenäht.
Auf dem zweiten Bild seht ihr eine "Overlock"-Naht genäht mit Überwendlings-Fuß meiner Nähmaschine. Der Fuß ist echt klasse. Man kann total exakt am Rand nähen, es versäubert gleichzeitig und sieht fast aus wie mit der Ovi genäht. *schwärm*

Ich hoffe, ich kann euch am Wochenende einen Stapel weiterer Shirts zeigen!!

Dienstag, 17. April 2012

Durchschlafkissen

*lach* Titel ist die pure Ironie!! Aber gut, trotzdem hab ich für meine kleine Schnecke ein Kissen genäht. Bzw. eine Kissenhülle, Inlet ist vom Möbelschweden. Hauptgrund war eigentlich, dass sie, wenn sie bei mir schläft, mir immer mein Kissen klaut. Mal sehen, obs besser wird. Kuschlig ist es auf alle Fälle. Megaweicher Baumwollstoff und ein appliziertes Herz aus megakuschligem Minkee-Fleece.




Und jetzt bin ich grade dabei Punkt 1 von diesem kuhlen Tutorial zu erledigen.... *schmatz*

Sonntag, 15. April 2012

Fleißig genäht....

hab ich in den letzten Tagen. Und zwar für einen Auftrag einer Freundin. Heute ist das letzte Teil fertig geworden und Dienstag wird persönlich geliefert!! *freu*

Entstanden sind zwei Zwergenmützen für ihren kleinen Zwerg. Einmal komplett in türkis, mit Nicki außen und dünnem Jersey innen. Die zweite ist außen aus MaxiDots-Jersey und innen aus Pinguin-Jersey.



Kann mir mal einer erklären, warum ich es bei den Nackenbündchen nie schaffe, bei der zweiten Naht außen das Bündchen zu treffen??? Das macht mich ganz wuselig.

Dann gibts noch ne U-Heft-Hülle und eine Impfpasshülle für einen ganz frischen Erdenbürger. Sagte ich schonmal, wie ich diese gezeichneten Stickdateien liebe??
Impfpasshülle diesmal für meine Verhältnisse recht schlicht, mit zwei Velours-Sternen und Webband.


Stoffe sind jeweils getauscht, einmal blau außen, gepunktet innen und dann umgekehrt!!

Und zu guter Letzt noch eine schnelle I-Phone-Hülle nach dem Tutorial von Marion.


Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!! Hier ist ekliges Regenwetter und total kalt!! Bääähh!!!

Dienstag, 10. April 2012

LISBETH

Endlich darf ich euch Lisbeth zeigen!!! Die Gute ist eine Kindergarten-Tasche, das erste (und hoffentlich nicht das Letzte) Ebook von Lilo. Ich durfte Probe nähen und bin total begeister. Die Tasche hat ein zweigeteiltes Innenfach und zwei Außentaschen für Trinkflaschen. Man kann auch noch ne RV-Tasche vorne einbauen. Es gibt viele Variatonsmöglichkeiten. Ich benutze sie als Wickeltasche und man hat echt locker Platz für Ersatzklamotten, Wickeletui, Knabberzeugs, Geldbeutel, Handy, ... usw.
Außerdem hat man irre viel Platz für sämtlichen Tüddelkram. *hüpf* Ich hab mich vollends ausgelebt!! ;-D






Lisbeth gibts ab Donnerstag bei Farbenmix.

Samstag, 7. April 2012

Frohe Ostern

Meine Lieben!!
Ich wünsche euch allen noch frohe Ostern und wunderschöne Feiertage!!
Wir haben bescheidenes Wetter! Aber naja, das Leben ist kein Wunschkonzert!! ;-)

Bevor ich in die Feiertage starte, möchte ich euch noch schnell zwei Ostergeschenke zeigen.

Zwei Utensilos mit passenden TaTüTa's!!

Das erste ist für meine Schwester. Sie wollte schon lange so ein "Brotkörbchen". Als Futterstoff hab ich eine Wachstuch-Tischdecke vom Möbelschweden zerschnippelt.


Und das hier ist für meine Tante, die am Ostersonntag ihren 60. Geburtstag feiert!!

Donnerstag, 5. April 2012

Shelly die Erste oder...

es sieht oft leichter aus, als es ist!
Endlich hab ich mal ein Kleidungsstück für mich genäht. Das wurde aber auch echt Zeit! :-)  Shelly hatte es mir angetan, das neue Ebook von Jolijou. Also Schnitt gedruckt, zusammen geklebt, Maß genommen, Schnitt zugeschnitten, Stoff zugeschnitten und los gehts. Ist wirklich leicht und schnell genäht. Aber es wäre ja zu einfach, wenn alles gleich aufs erste Mal perfekt sitzen würde. Es ist halt doch nochmal was anderes für einen Erwachsenen zu nähen, als für ein Kind. Im Großen und Ganzen ist das echt MEIN Schnitt, weil es sehr figurschmeichelnd ist. Allerdings muss ich doch noch einige Anpassungen vornehmen. z.B. hab ich zu meiner L-Hüfte, S-Handgelenke, was die L-Bündchen heftigst schlackern ließ. Außerdem wohl etwas kurze Arme. Halsausschnitt ist auch etwas sehr weit, da hab ich auch das Bündchen am Rückenteil nochmal abgetrennt und fast 10 cm rausgeschnitten. Nun stehts zumindest nicht mehr weg.
Naja, lange Rede, kurzer Sinn. Es wird definitiv mehr Shelly's für mich geben. Der Schnitt wird zugeschnitten von L-Hüfte bis M-Ausschnitt, die Ärmel geändert von L-Oberarme bis S-Unterarme und der Ausschnitt muss auch noch mehr gekräuselt werden. Aber ich freue mich jetzt schon auf Nr. 2!  Diese hier wird ein gemütliches Kuschelshirt für daheim!!

Sorry, das war ja mal wieder ein Roman! Aber dafür gibts jetzt noch Bilder! ;-)

Dadurch, dass ich die Armbündchen extrem gekürzt hab, schlackert das Zuviel an Stoff natürlich etwas. Aber zumindest rutschen die Ärmel nicht mehr.



Und wie man unschwer erkennen kann, hatte ich keine Lust auf bügeln! *schäm*

Montag, 2. April 2012

Chirpiges AdreNÄHlin

Hach, ich bin total hin und weg von dem tollen neuen Stoff von Frau Pimpinella. Beim Stoffloft konnte ich glücklicherweise zwei Meterchen ergattern. Am Wochenende hab ich auch gleich zugeschnitten. Klar, dass da erstmal was für meine kleine Schnecke rausspringen muss!!! Ich bin total verliebt in das Ergebnis, vor allem wenn es gefüllt ist. Aber seht selbst:




Nochmal der Schnitt Cranberry aus Ottobre Nr. "ich-weiß-es-schon-wieder-nimmer"/11!  Diesmal mit küssenden Vögelchen aus der Serie Coffeebreak.
Nachdem ich mindestens zwanzig Minuten nach passenden Knöpfen gesucht hab, ist mir das Tütchen mit den beziehbaren Knöpfen, die ich schon vor einer Ewigkeit mal gekauft hab, in die Hände gehüpft. Ha, perfekt!!!!


Hinten wieder gekreuzte Träger, die ich mit dem ChirpyHearts-Webband aufgepeppt habe.


Und zu guter Letzt gibts natürlich noch Füllungsfotos:


Die Träger sind etwas zu lang, da muss ich die Knöpfe nochmal versetzen!
Der restliche Chirpy-Stoff wird jetzt erstmal etwas gestreichelt, soviel AdreNÄHlin auf einmal verträgt ja kein Mensch! ;-)