Donnerstag, 28. Februar 2013

RUMS # 9 - Mit Knoten im Hirn

Hallöchen ihr Lieben!!
Schon wieder ist eine Woche rum!! Kinder, wie die  Zeit vergeht!! Sagte ich schon mal, wie klasse ich Muddi's Idee mit dem RUMS finde?? Danke liebste Muddi, ICH LIEBE RUMS!!! Und jaaa, ich bin süchtig und geb alles 52 x zu schaffen!!! ;o)

Der heutige RUMS hat mich allerdings anfangs einige Nerven gekostet. a) Mein Lieblingsstoff reichte von der Länge her nicht mehr. b) Hab ich dann erstmal ein Stück vom Alternativ-Stoff verschnitten und c) Hat die Anleitung permanent Knoten in mein Gehirn gemacht.
Aber ich hab nicht aufgegeben und mit einigen aufmunternden Worten der lieben Luci hab ich es geschafft!!
Ich hab mir eine neue Geldbörse genäht!!!


Nach dem Freebook "Wildspitz" von Farbenmix.


Außen petrolfarbenes Kunstleder von hier, innen alternatives Lieblingsstöffchen von hier.



Die Anleitung und der dazugehörige Faltplan haben einige Male fette Fragezeichen über mir erscheinen lassen. Aber ist der Knoten dann mal geplatzt flutscht es und das Ergebnis überzeugt!!



Natürlich fand das absolute Lieblingsstöffchen auch noch seinen Platz. Die Seitenteile hab ich damit genäht und aus den RV-Fächern linst er auch raus. Gut so, sollte die Geldbörse ja das Set (Tasche und TaTüTa) komplettieren!!

 
 
Umgepackt hab ich auch schon und nu freu ich mich aufs SHOPPEN!!!!! *träller*

Was heute sonst noch so auf meine und eure Muss-ich-haben-Liste kommt, seht ihr wie immer hier!!

Einen schönen, rumsigen Donnerstag wünsch ich euch!!
Bis bald!!





Dienstag, 26. Februar 2013

My Kid Wears # 2

Hallöchen ihr Lieben!!
Ich schwitze grad über meinem RUMS für diese Woche. Puh, so verrenken musste sich mein Gehirn schon lange nicht mehr. Hoffentlich bekomme ich die Knoten wieder raus.
Jetzt mach ich aber eine kleine Pause und zeige euch, was meine kleine Schnecke heute selbstgenähtes trägt.


Das bunte Eulen-Shirt, dass ich euch hier zum ersten Mal gezeigt hatte. Erwischt hab ich sie beim Malen mit den neuen Stiften im neuen Malbuch. Haben heute die Sparbüchse geleert und da hat sie auf der Bank ordentlich abgesahnt.


Das Shirt ist immer noch eins der Lieblingsteile. Allerdings bemerkte ich heute, dass ich wohl sehr bald die nächste Größe nähen darf. Und vielleicht ein bissl mehr Nahtzugabe um die Mitte!! ;o)

Viele süße Kids in selbstgenähten Sachen könnt ihr wie jeden Dienstag bei Julia bewundern!!

Ich geh dann mal wieder Knoten in mein Hirn machen...
Bis Donnerstag!!

Sonntag, 24. Februar 2013

Quietsch(orange) Jacke

Wetten-Dass-Nähen - Das Ergebnis



Gestern Abend war wieder bei vielen Lanz-Time. Da ich mich dafür nicht wirklich interessiere, hab ich wieder bei Stefanie's Wetten-Dass-Nähen mitgemacht. Nähen vom ersten bis zum letzten Applaus. Ich gebs gleich zu, ich hab ganz in alter Gottschalk-Manier überzogen. Aber ich konnte einfach nicht aufhören, bevor nicht die letzte Naht gesetzt war. Dass ich danach vor lauter AdreNÄHlin nicht schlafen konnte, brauch ich wohl nicht erwähnen.

Erinnert ihr euch an meinen Stoffoutlet-Einkauf? An den quietschorangen, beschichteten Stoff? Ich war da ja auf der Suche nach einem Jacken-Schnitt für die Schnecke. Und als wäre es Gedankenübertragung gewesen, hat Julia kurz darauf einen Basic-Schnitt für eine Übergangsjacke rausgebracht. PERFEKT! Ich mag Julia's Schnitte sowieso total gerne, weil sie leicht und schnell zu nähen sind und das Ergebnis trotzdem ein echter Knaller ist. Zugeschnitten und bestickt hab ich die Stoffe schon vor ca. zwei Wochen, gestern Abend war dann endlich genug Zeit zum nähen. Der Schnitt ist echt super!! Toll erklärt und durchaus auch für Anfänger geeignet. Allerdings war ich heilfroh, dass mein Maschinchen ein Teflon-Füßchen als Grundausstattung mitbrachte. Mit dem normalen Fuß wär ich bei dem Quietschi-Stoff wohl gestorben. Aber so flutschte es und das ist das Ergebnis:




Gefüttert hab ich die Jacke mit einem kuschligen Fleece, den ich bei einem Tauschpaket ergattert habe. Bestickt hab ich die Jacke mit der Lulu Schuu-Datei und den Blümchen aus den Speedy Staaars.




Speedy-Blume und die Eule hab ich mit Reflektorfolie unterlegt. Obwohl der Stoff alleine auch schon super auffällig ist.



Mit laaaaangem Reißverschluss. Den ich allerdings kürzen musste, weil er sonst viel zu lang gewesen wäre. Die Absicherung, dass mir der Zipper nicht rausflutscht, hab ich zugegebenermaßen etwas mies gelöst. Aber lieber so, als wenn ich mich in den A... beißen muss, weil der Zipper abhaut.


Die Kapuze kann man mit KamSnaps abknöpfen.


Dazu hab ich noch einen Anhänger gestickt, mit meiner Handynummer hinten drauf. Die Idee, sowie das Freebie sind von hier. Ich find das sehr praktisch, da es bei den kleinen Gören Kindern oftmals reicht, wenn man eine Zehntel-Sekunde nicht hinschaut und weg sind sie. Falls die Schnecke wirklich mal im Zoo oder so verloren geht (Was ich nicht hoffe, weil ich da bestimmt drei-zwanzig Herzinfarkte bekomme!) kann ich angerufen werden, wenn jemandem das mutterlose, herumstreunende Kind auffällt.

Jetzt genug gequatscht, ich hab natürlich noch ein paar Bilder mit Füllung. Die Schnecke war heute mal wieder für ein schönes Shooting bereit, ich konnte mich kaum entscheiden, welche ich euch zeige. Also eine kleine Auswahl!!








Die Schnecke liebt ihre neue Jacke. Am besten gefällt ihr, dass der Stoff so schön quietsch, wenn man sich bewegt. ;o)

So, jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Abend!! Bis bald!!

PS: Das ist auch mein erster Beitrag zu den Meitlisachen. Ein sehr schöner Blog, auf dem man ganz viele Inspirationen sammeln kann, was man für unsere Mädels nähen kann.






Donnerstag, 21. Februar 2013

RUMS # 8 - Messi-Tasche

Hallöchen ihr Lieben!!!
Es ist an der Zeit mich zu outen!!

Hallo, mein Name ist Susi und ich bin ein Tüddel-Stoff-Messi!!!  *gacker*

Erinnert ihr euch an meine neuen Kissenhüllen von hier? Jetzt mal ganz ehrlich, was hättet ihr mit den alten Hüllen gemacht?? (zu sehen hier)
Sowas kann man doch nicht wegschmeißen!! NEIN, da kann man doch noch was draus nähen!!
Genau das hab ich getan! Nämlich was für mich ganz alleine!!!


Eine kleine AllesDrin!!


Die Kissenhülle hatte die perfekte Größe. Das Schnittmuster passte echt haargenau drauf.


Die Vorderseite hab ich mit den Lila-Lotta-Blümchen bestickt. Für die große Blume hab ich Kunstleder zum Applizieren verwendet. Das lässt sich echt klasse besticken. Die zwei kleinen Blümlein haben eine Lieblingsstöffchen-Unterlage bekommen.



Hinten fand das JP's Garden Herz das rechte Fleckchen.


Das Gurtband hab ich selber genäht und mit Thermolam gefüttert. So ist der Gurt superweich und angenehm zu Tragen.


Sogar den Reißverschluss hab ich wieder eingenäht. Passte auch von der Länge auf den Millimeter genau.


Futter auch aus Lieblingsstöffchen. Für die Innentaschen hab ich ein lange gehegtes Schätzchen verwendet. Eigentlich eher ein Kinderstoff, aber in der Tasche versteckt, konnte ich den auch mal für mich vernähen.


Schlüsselfinder aus einem Schnipsel Dandelion-Love-Webband, das ich in meiner Schatzkiste fand.


Der TaTüTa-Teaser hat auch schon seinen Platz eingenommen. ;o)


Und was RUMS't ihr heute so???







Sonntag, 17. Februar 2013

Filzkörbchen

Mein Papa wollte schon längere Zeit ein Körbchen fürs Bad, indem er seine Uhren, Geldbeutel etc. aufbewahren kann und das Zeug nicht immer so lose rumliegt. Na gut, genau genommen störte es meine Mama, dass das Zeug immer so unordentlich da rumfliegt. ;o)  In einem teuren tollen Innovationenkatalog hat er dann DAS Megawahnsinns-Lederutensilo gefunden. *augenroll* Ihr ahnt es sicher bereits, aber als ich das Ding sah, wusste ich, dass ich das auf Filz schöner, schneller und günstiger hinbekomme. Zumal ich mir vor Weihnachten bei Frau Pimpinella die Anleitung für eine schöne Filzschale ausgedruckt hab. So eine wollte ich eh schon lange mal (naja, seit vor Weihnachten halt) ausprobieren. Das ist das Ergebnis:

 Den wunderschönen, superdicken Wollfilz hab ich von hier. Da es eher schlicht sein sollte, hab ich schwarze Snaps verwendet und keine Steppnaht gemacht. Somit war das auch wieder so ein schnelles Projekt. Davon werd ich sicher noch mehr machen. Dann aber mit ein bißchen mehr Farbe. ;o)

Das wars heute von mir! Mädels, wir sehen uns spätestens am Donnerstag zur fröhlichen RUMS-Runde. Mein RUMS ist schon fertig!! *schubidubidubiiiiii*  ;o)
Bis dahin eine schöne Woche!!!
Pfiateich!!

Donnerstag, 14. Februar 2013

TaTüTa-Teaser - RUMS # 7

Hallöchen ihr lieben rums-süchtigen Mädels!!
Findet ihr nicht auch, dass die Wochen schneller vergehen, seid es RUMS gibt. Am Donnerstag Abend werd ich schon wieder nervös und überlege, was ich nächste Woche für mich nähen/werkeln/basteln könnte. Es wär doch schön mal ein Jahr lang jede Woche etwas für sich selbst zu machen! Ich versuche mein Bestes, das zu schaffen. Ihr auch??
Heute gibt es nur eine Kleinigkeit. Die allerdings nicht minder wichtig ist, wie ich finde.


Ein TaTüTa darf in keiner Handtasche fehlen. Ich hab mir diese Woche eins aus meinem momentanen Lieblingsstöffchen genäht. Eingefasst mit lila Schrägband und Herzchen-Zierstich. Dazu ein kleines Schläufchen!! Hach, ich bin verliebt und würde es am liebsten die ganze Zeit in der Hand halten.


Da dieses TaTüTa Teil eines neuen größeren, rumsigen Stückes wird, ist es gleichzeitig ein Teaser. Ich hoffe, dass ich euch das Ergebnis nächste Woche präsentieren kann. Ui, schon bin ich wieder nervös!! *kicher*

Letzte Woche hatte ich leider keine Zeit und Muse die vielen, vielen Werke von euch anzusehen. Grippe und ein kleines Loch in das ich kurzzeitig fiel, haben es mir verdorben. Aber die Erkältung ist auskuriert, das Loch zugeschaufelt und somit kann einem gemütlichen Abend mit Rumse gucken nichts mehr im Weg stehen. Ich freu mich!!


Dienstag, 12. Februar 2013

My Kid wear #1

Letzte Woche hab ich bei der lieben Luci die neue und tolle Aktion von Julia alias Rohmilch entdeckt. Ein Bild meines Kindes auf dem es ein selbst genähtes Kleidungsstück trägt. Muss nicht neu genäht sein, aber ein tagesaktuelles Foto. Ich bin ja jedes Mal wieder ein klein bißchen stolz, wenn ich meiner kleinen Schnecke morgens ein T-Shirt, Kleidchen etc. anziehe, welches ich für sie genäht hab. Noch vor zwei Jahren hätte ich mir das nie vorstellen können und nun könnte ich mir mein Hobby nicht mehr weg denken.
Heute trägt die Schnecke die Nicki-Amelie die ich hier schon mal gezeigt habe. Sie war eines der ersten Stücke, die ich mit meiner neuen Nähmaschine genäht hab. Gott sei Dank groß genug genäht, so passt sie immer noch.



Heute beim Frühstück, incl. Marmeladenmund!! ;o)
Hier nochmal in Ganz:


Die Sticki hab ich damals von der lieben Muddi bekommen.

So und jetzt schieb ich das rüber zu My-Kid-wear und guck mal, was eure Kids heute so tragen!!

Montag, 11. Februar 2013

Was kochen wir denn morgen??

Diesen Satz hör ich beinahe täglich so gegen Abend von meiner Mama. Da wir zwei einen Haushalt schmeißen, wechseln wir uns mit Kochen ab. Doch trotzdem müssen wir jeden Tag wieder grübeln. Gar nicht so leicht, wenn man nicht zweimal die Woche Currywurst, einmal Schnitzel, dreimal Schweinebraten und einmal Brotzeit haben möchte. Die bisherigen Versuche sonntags einen Wochenplan aufzustellen sind kläglich gescheitert. Also hab ich uns eine kleine Motivationshilfe genäht.


Eine Wochenplan-Mappe nach dem Ebook "Lovemail" von Lillesol und Pelle. Sehr passend dazu ist die neueste Stickdatei von Frau Müller, erhältlich bei Huups.


Außen hab ich 2 mm Wollfilz von Aladina verwendet. Innen hat es sich ein Stück möbelschwedische Tischdecke bequem gemacht.

 

 


Verschlossen wird die Mappe mit einem kleinen Druckknopf.




Zwischen Filz und Innenstoff verstecken sich links und recht zwei Pappen, damit die Mappe ausreichend Halt hat.

Hier können wir nun auf der einen Seite Wochenplan und vorbereiteten Einkaufszettel einstecken und auf der anderen Seite können ausgesuchte Rezepte griffbereit verstaut werden. So lässt sich auch prima eine Feier planen. Ich freu mich und bin gespannt was meine Mama dazu sagt!!