Dienstag, 24. November 2015

Flamingos und Füße im Sand

Hallo ihr Lieben!!
Heute hat hier der Alltag wieder begonnen, mit Arbeit für mich und Kindergarten für die Schnecke. Die Ablenkung tut gut, man kommt wieder auf andere Gedanken. Daher will ich euch nun auch die Klamöttchen zeigen, die ich für den Urlaub genäht hab. Den Anfang macht ein sommerliches Kleidchen für die Schnecke. Die Stöffchen hab ich - wie meistens - schon ein Weilchen gestreichelt und jetzt ist ihr Augenblick gekommen. Einer meiner Lieblingsschnitte kam wieder zum Einsatz. Das Herbstkombi-Kleid von Lillesol und Pelle! 






Noch schnell ein gesunder Drink und dann nichts wie ab an den Strand!











Das war das Highlight jeden Morgen beim Frühstück. Das Hotelmaskottchen kam ins Frühstücksrestaurant und wünschte den Kindern einen guten Morgen und lud sie ins Kinderland ein. Diese leuchtenden Kinderaugen, wenn da eine riesige, LEBENDIGE Stoffente zur Tür rein kommt - einfach unvergesslich!
Den Opa hab ich dann noch ganz schnell gebremst, weil ich finde, dass man mit fünf noch nicht wissen muss, dass da ein Mensch drin steckt. Da muss man schließlich auch noch nicht wissen, dass der Onkel mit dem weißen Bart, der am 6. Dezember kommt nicht der echte Nikolaus ist. Hugh, das Muttertier hat gesprochen! ;-)


 Jetzt ganz geschwind noch ein Themenwechsel!
Kann mir mal einer sagen, wer mir mich mit diesem Fotos-von-Füßen-im-Sand-Virus infiziert hat??




Ich trage mich mit dem Gedanken einen Bildband zu veröffentlichen!! *gacker*
Oder zumindest eine Bildercollage an der Wand .... Hmmm.... *grübel*

Bis bald
eure Susi

verlinkt bei:

Kommentare:

Die Muddi hat gesagt…

*gacker* Ein schöner Post, alles drin. Von bunter unbeschwerter Kindheit bis zum Musketier-Muttertier. ♥

Ganz liebe Grüße
Sarah

Paula hat gesagt…

Oh, super Idee. Wir sollten das dringend für unseren SPO-Aufenthalt vormerken, das mit den Füßen im Sand vor Meer ♥
Ein tolles Kleid, das gefiele der Liese sicherlich auch.

Ich drück dich.