Dienstag, 24. März 2015

Glitzer-Lou mit XXL Lotte

Hallo ihr Lieben!!
Ja, ich weiß, eigentlich sollte ich mich schon längst an die Frühlings- und Sommerklamotten für die Schnecke setzen. Aber eine Lou hatte ich schon lange im Sinn, da ihre erste langsam zu kurz wird. Außerdem find ich solche Hoodies auch in den wärmeren Jahreszeiten praktisch - für kühlere Tage oder abends zum schnell überziehen. Den Glitzer-Sweat hat sich die Schnecke selbst ausgesucht, genau wie die Stickdatei die drauf soll. Ich durfte nur noch die Kombi-Stoffe auswählen. Hach ja, sie wird groß!! ;-)


Also Glitzersweat kombiniert mit lila Sweat und orange-pinkem Ringeljersey.
Beim Jersey musste ich ganz schön tricksen, damit der halbe Meter reichte.



Ich finde die XXL Lotte einfach klasse.












Ich finde es so schön, wie sehr sie sich freut, wenn morgens ein frisch genähtes Klamöttchen für sie bereit liegt. Hoffentlich bleibt das noch laaaaaange so!!

Nun ab damit zur Meitlisache und zum Creadienstag.

Bis bald
eure Susi

Sonntag, 22. März 2015

Sieben Sachen Sonntag

Hallo ihr Lieben!
Huch, ist der letzte Post schon wieder lange her. Das Leben 1.0 tobt mal wieder! Aufgrund des guten Wetters gehts im Betrieb wieder ordentlich zur Sache und ganz nebenbei bin ich dann damit beschäftigt, meinen Garten vom Unkraut zu befreien. Ächz!
Aber heute mag ich mich mal wieder bei euch melden und zwar mit sieben Sachen für die ich heute meine beiden Hände gebraucht habe. Nach einer Idee von Frau Liebe und gesammelt von Anita (GrinseStern). Vielen Dank dafür, nun kann man endlich mal die vielen Sieben-Sachen-Posts finden und ansehen.

Pomelo zum Frühstück! Ich liebe die Dinger ja, wenn man nur nicht so ewig mit zerteilen und filetieren brauchen würde.


Endlich! An die Gabeln - fertig - futtern!!!


Das Wetter war heute grau und kalt. Also Drinnen-Beschäftigung! Ich hab ewig mit der Schnecke gemalt. Aber diese Mandalas sind echt sehr entspannend.


Zwischendurch die Schnecke im neuen Outfit fotografiert. Dazu mehr in den nächsten Tagen!!


"Hallo," sagte die Waschmaschine, "dich hab ich ja schon lange nicht mehr gesehen!" 
*hüstel*


Weltbestes Abendessen genossen!!! ♥


Dann noch Teelichter angezündet, um den Abend in Ruhe ausklingen zu lassen!!

Mehr Sieben Sachen findet ihr bei Anita.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!!!

Bis bald
eure Susi

Dienstag, 10. März 2015

Hafenkitz am Meer

Hallo ihr Lieben!!
Heute zeig ich euch endlich mal wieder was genähtes. Dieses Kleid für die Schnecke hatte ich schon lange geplant. Auch wo ich das Shooting damit machen will. Das war am Ende ganz schön knapp und durch die Krankheitswelle wäre es beinahe nicht mehr rechtzeitig vorm Urlaub fertig geworden. Zwei Tage vor Abflug hab ich dann eine Nachtschicht eingelegt. Und die war es definitiv wert. Die Schnecke liebt das Kleid und was gibt es schöneres, als ein Shooting am Strand?! Wir hatten viel Spaß und deswegen gibt es jetzt eine kleine Bilderflut!!




















Wie schön, dass jetzt auch daheim die Outdoor-Shooting-Saison wieder los geht!!

Stoff: StoffLoft

Noch mehr schöne und kreative Dinge findet ihr:
hier und hier

Bis bald
eure Susi



Montag, 9. März 2015

Hach sind die flauschig {Makro-Montag}

Hallo ihr Lieben!!
Der Frühling steht in den Startlöchern. Das Wochenende war einfach herrlich! Und wie jedes Jahr bin ich direkt im Gartenarbeits-Fieber sobald der Schnee weg ist und die ersten Sonnentage da sind. Zum Leidwesen meiner Mama kann ich mich nun im eigenen Garten austoben. ;-)
Es ist einfach fantastisch zuzusehen wie die Natur explodiert. Die Blumenzwiebeln die ich letzten Herbst eingesetzt habe, sind zum Glück von meiner Wühlmaus verschont geblieben und recken sich eifrig aus der Erde. Und auch die Knospen an den zarten Sträuchern werden zusehends praller. Besonders in Begeisterung versetzt hat mich allerdings die hängende Kätzchenweide. Die flauschigen Kätzchen ploppen bereits aus ihrer Knospenhülle. Ich liebe Kätzchenweiden und hab sogar zwei im Garten. Am liebsten würd ich die kleinen Flauschbällchen die ganze Zeit streicheln.


Hihi, die Knospenhüllen sehen wie kleine Hütchen aus.

Ab damit zum Makromontag.

Bis bald
eure Susi

Sonntag, 8. März 2015

Jameos del Agua und Feuerberge

Eine Liebeserklärung an Lanzarote # 2


Hallo ihr Lieben!
Na, habt ihr Lust  mich zu begleiten in faszinierende Tiefen und feurige Höhen?
Lanzarote ist ja bekannterweise eine Vulkaninsel. Wenn man zum ersten Mal auf die Insel kommt, kann es schon passieren, dass man etwas schockiert ist, weil nach wie vor viele Teile der Insel mit schwarzen Lavageröll bedeckt sind. Aber wenn man die Geschichte dahinter erforscht, dann wird man schnell gefesselt von dem unglaublichen Naturschauspiel.
Eine wunderschöne Anlage ist Jameos del Agua. Es ist Teil einer Lavaröhre und dort befindet sich ein unterirdischer See in dem weiße Krebse leben, die man sonst nur in ozeanischen Tiefen von über 2000 Metern findet. Es hat irgendwie was mystisches, wenn man am Rand des Sees sitzt, der sanften Musik lauscht und die Krebse beobachtet. Hinaus aus der Höhle betritt man den wunderschön angelegten Garten, in dem sich ein bezaubernder Pool befindet. Schade eigentlich, dass man darin nicht mehr baden darf.












Den Warzenbaum find ich einfach klasse!!! *lach*




Weiter gehts in die Feuerberge zum Nationalpark Timanfaya. Hier erfährt man viel über die Vulkanausbrüche aus dem 18. Jahrhundert, die ein Viertel der Insel mit Lava bedeckte haben. Leider kann man die Feuerberge nur per Bus oder Kamel durchqueren. Wir fuhren mit dem Bus. Also bitte nicht über komische Schatten auf den Fotos wundern. Das sind keine Gespenster die sich dazu gemogelt haben, sondern schlicht die Spiegelungen vom Busfenster. Nächstes Mal nehm ich das Kamel. Allerdings sind dann wahrscheinlich alle Bilder verwackelt. ;-)


Das Erkennungszeichen des Nationalparks. Das Timanfaya-Teufelchen!!








Vorm Restaurant des Nationalparks wird gezeigt wie unglaublich heiß es da unter der Erde noch ist.

Hier wird trockenes Gestrüpp in ein knapp 2 Meter tiefes Erdloch gesteckt und ...


... innerhalb einer Minute brennt es lichterloh.


Ein Eimer Wasser in eine Röhre geschüttet ...


... wird innerhalb von 5 Sekunden als Dampffontäne wieder ausgespuckt.


Im Restaurant wird gegrillt. Ohne Feuer! Nur mit der Hitze aus einem 6 Meter tiefen Erdloch.



Ich hoffe, es hat euch gefallen und ich konnte euch vielleicht schon ein kleines bisschen mit meinem Lanzarotefieber anstecken.
Nächste Woche zeig ich euch noch den Kakteengarten und das Haus von César Manrique.

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart!!

Bis bald
eure Susi


Donnerstag, 5. März 2015

Und irgendwann bleib i dann dort

Eine Liebeserklärung an Lanzarote #1


Hallo ihr Lieben!
Wir sind wieder daheim! Die Energiereserven wurden ordentlich mit Sonne betankt. Und jedes Mal begleitet mich ein klein bisschen Wehmut, wenn ich den Flieger Richtung Heimat betrete. Ich liebe diese Insel einfach! Die Geschichte mit den Vulkanausbrüchen vor 300 Jahren und wie sich die Natur die Insel zurück erkämpft hat. Die vom Künstler César Manrique geprägte Architektur. Und nicht zuletzt das Meer! Es ist schon fast wie ein Wunder, wie sekündlich sämtlicher Ballast von meinen Schultern fällt sobald ich Sand zwischen den Zehen fühle und das Meer rauschen höre. Ich setze mich in den Sand, schaue aufs Meer hinaus und ein unglaubliches Glückgefühl überkommt mich. Mit 4 Jahren war ich zum ersten Mal mit meinen Eltern auf Lanzarote und seitdem lässt mich diese Insel nicht mehr los. Die Schnecke ist auch 4 und war nun auch zum ersten Mal auf Lanzarote. Und auch sie scheint die gleiche die tiefe Verbundenheit zu entwickeln. Auch sie stand oft einfach nur da und hat aufs Meer hinaus geschaut und war sichtlich tiefenentspannt. 
Ich will euch nun auf eine kleine Bilderreise nach Lanzarote einladen. Es würde mich freuen wenn ihr mich begleitet. In diesem Post sind wir am Meer...

























Füße in den Sand und die Welt ist wieder in Ordnung!
Besser kann man dem Alltag nicht entfliehen und dem Februar-Blues die rote Karte zeigen. Daher darf das letzte Foto zu Frau Pimpis "biwyfi"-Fotoaktion.

Beim nächsten Mal machen wir eine kleine Sightseeing-Tour!!! 
Ich hoffe, ihr seid dann wieder mit dabei!!

Bis bald
eure Susi